Herzlich Willkommen

Lothar Terodde

"Tue Gutes und rede darüber" – diese alte Weisheit von Walter Fisch greifen die Organisatoren von "Gute Geschäfte" optimal auf. Bei den Wohlfahrtsorganisationen und den anderen sozialen Einrichtungen ist "Gutes tun" quasi Unternehmenszweck – und viele Unternehmen im Kreis engagieren sich sowieso schon in sozialen Projekten und unterstützen auf vielfältige Art und Weise. Diesem Engagement geben wir mit den guten Geschäften eine Plattform und somit die Aufmerksamkeit die diese Unternehmen verdienen!

Lothar Terrode - DRK Gute Geschäfte

Die Idee

"Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg" – was ist das?

Um ein gutes Geschäft handelt es sich immer, wenn alle Beteiligten einen Vorteil haben. Diese sind bei der Veranstaltung "Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg" Unternehmen und gemeinnützige Organisationen aus der Region – und alle werden profitieren.

Am 07.05.2019 sind in der Kreissparkasse Heinsberg in der Hochstraße 100 Unternehmen und gemeinnützige Organisationen, Initiativen und Vereine zusammengekommen, um im Rahmen eines Marktplatzes verbindliche Vereinbarungen zu treffen und "Gute Geschäfte" zu machen. Hierbei handelte es sich ausschließlich um Vorteile wie
Kompetenzen (Wissen), Personal (Zeit) und Sachleistungen (Mittel).
Geld durfte nicht Teil des Handels sein!

Die vereinbarten Aktionen und Projekte werden auf der Website veröffentlicht. Initial wurde die Idee der guten Geschäfte 2006 durch die Bertelsmanns Stiftung aus den Niederlanden nach Deutschland übertragen. Das Konzept ist bereits in über 100 Kommunen in Deutschland umgesetzt worden und hat nun seinen Weg in den Kreis Heinsberg gefunden.

Ein herzlichen Dank an alle Beteiligten der Veranstaltung am 07. Mai 2019.

Veranstaltung, 07.05.19

Fotos 2019

Vereinbarungen

Zumba verbindet - DRK Gute Geschäfte

Zumba verbindet

Hückelhoven. Simone Jäger, Zumba-Trainerin, und die Flüchtlingspaten Hückelhoven, vertreten durch Rita Zurmahr-Tabellion, bringen Frauen verschiedener Herkunft auf außergewöhnliche Weise zusammen.

Am Dienstag, 18.06.2019, wurde die geschlossene Vereinbarung zeitnah umgesetzt und es hieß: Zumba-Stimmung, Laune pur!

Räumlichkeiten für das Event wurden über einen der Kooperationspartner im Projekt Flüchtlingspaten Hückelhoven, dem Deutschen Roten Kreuz, im KAI-Hückelhoven, zur Verfügung gestellt.

Merengue, Salsa und Bachata, Tänze, die bewegungsfreudige, gut gelaunte Frauen unterschiedlicher Nationen erlernen wollten! Zu amerikanischen Rhythmen wie 'Despacito', L.Fonce, ' Blame it in the boogie', The Jacksons, und 'Sahara Oasis', begeistere Simone Jäger die Teilnehmerinnen zum Einstieg in rhythmische Tanz- und Bewegungsübungen. Von Tanz zu Tanz stieg nicht nur Gesichtsfarbe, Kreislauf, auch gute Laune und Begeisterung.

Zum Schluss des Nachmittags strahlten alle Teilnehmerinnen! Ergebnis war, dass Frauen verschiedener Herkunft gemeinsam lernen, sprachlich, sportlich aktiv sein können und dabei auch viel Spaß haben! Für beide Seiten wurde ein „Gutes Geschäft“ umgesetzt, Fortführung nicht ausgeschlossen...

Aktueller Trailer

Facebook-Bericht

myREGIO.TV-Bericht

Rheinische Post

Rheinische Post | Gute Geschäfte DRK Mehr erfahren

Schirmherr

Wolfgang Mainz

Präsident der Industrie- und Handelskammer Aachen

Wolfgang Mainz - DRK Gute Geschäfte

Das Konzept ist ungewöhnlich – ungewöhnlich gut. Bei "Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg" begegnen sich Vereine, gemeinnützige Initiativen und Unternehmen. Wie auf einem Marktplatz treffen dabei Angebot und Nachfrage aufeinander – und wenn beides zusammenpasst, entsteht ein neues Projekt. Ein Autohaus etwa pflegt und checkt ein Vereinsfahrzeug und erhält im Gegenzug Gutscheine für die Teilnahme an Workshops. Eine Werbeagentur designt für einen Verein einen Flyer oder gibt Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit. Dafür wird das Unternehmen beim nächsten Tag der offenen Tür mit einem Programmpunkt unterstützt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nur: Um Geld geht es bei dieser Veranstaltung nicht. Es wird nichts verkauft und nichts gekauft. Betriebe bringen ihr Know-how, ihre Zeit oder Sachleistungen ein. Die Gemeinnützigen wiederum überlegen, was sie im Angebot haben, das für Unternehmen interessant sein kann.

Ein solches Veranstaltungsformat eröffnet allen Beteiligten vielversprechende Chancen. Die Vereine erhalten etwas von den Unternehmen, das sie in ihrer Tätigkeit stärkt. Betriebe können hingegen darüber nachdenken, was sie zum Gelingen eines gemeinnützigen Vorhabens beitragen können. Das ist für Unternehmen, Gemeinnützige und das gesamte gesellschaftliche Umfeld eine runde Sache. Geben Sie Gutes – nehmen Sie Gutes. Nicht zuletzt lernen Sie dabei auch neue Geschäftspartner kennen.

Ein solch großartiges Konzept unterstütze ich gerne. Als Schirmherr empfehle ich allen Unternehmen und ehrenamtlich Engagierten die Teilnahme am Marktplatz in Heinsberg: Nutzen Sie diese neue Plattform des gesellschaftlichen Miteinanders! Ich wünsche uns ein spannendes Treffen mit vielen interessanten Abschlüssen.

Auf gute Geschäfte!

Botschafter

Bernd Jansen - DRK Gute Geschäfte

Bernd Jansen

Bürgermeister der Stadt Hückelhoven

"Geld regiert die Welt – Dieser Leitgedanke ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Dass es auch anders geht möchte die Aktion "Gute Geschäfte" für den Kreis Heinsberg zeigen. Bei uns in Hückelhoven gibt es ein positives Miteinander. Wer anderen hilft, dem wird auch geholfen. Dabei ist die Idee, Geld einmal aus dem Spiel zu lassen wenn es um "Handel" im weitesten Sinne geht, ein positiver und unterstützenswerter Ansatz."
Stephan Pusch - DRK Gute Geschäfte

Stephan Pusch

Landrat

"Unternehmen und Wohlfahrtsverbände sowie soziale Einrichtungen arbeiten seit vielen Jahren Hand in Hand in unserem Kreis. Zum Nutzen der Hilfesuchenden, der Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt auch zum Nutzen der Unternehmen. Diese Arbeit wird nun sichtbar gemacht! Ich finde, dies ist eine großartige Idee – und ich habe eine Botschaft gerade an die Unternehmer mit Verantwortung für unseren Kreis: Macht mit und tragt zu "Guten Geschäfte" im Kreis Heinsberg bei!"
Wolfgang Jungnitsch - DRK Gute Geschäfte Wappen Übach-Palenberg - DRK Gute Geschäfte

Wolfgang Jungnitsch

Bürgermeister der Stadt Übach-Palenberg

"Wenn alle gewinnen und keiner verliert – der Markt der guten Geschäfte macht´s möglich."
Jens Sannig - DRK Gute Geschäfte

Jens Sannig

Superintendent des Kirchenkreises Jülich

"Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wirtschaft und Handel des gemeinnützigen Engagements wünsche ich zur Auftaktveranstaltung des Marktplatzes der guten Geschäfte im Kreis Heinsberg ein reges Treiben, gutes Gelingen und viele nützliche Vereinbarungen auf Gegenseitigkeit. Zweifellos wird dieses Ereignis die gegenseitigen Zugangswege zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen der Region stärken."
Daniela Ritzerfeld - DRK Gute Geschäfte

Daniela Ritzerfeld

Dezernentin bei der Kreisverwaltung Heinsberg

"Ungewöhnliche Ansätze führen zu kreativen Ideen. Im Rahmen der "Guten Geschäfte für den Kreis Heinsberg" begegnen sich Sozialpartner und Unternehmen auf einem eigens für sie geschaffenen Marktplatz. Unabhängig von finanziellen Mitteln können hier Kontakte geknüpft und innovative Ideen entwickelt werden, die für beide Partner gewinnbringend sind. Auf die Ergebnisse des Projekts bin ich sehr gespannt und schon jetzt davon überzeugt, dass sie für alle Marktpartner sehr bereichernd sein werden."
Thomas Schnelle - DRK Gute Geschäfte

Thomas Schnelle

Landtagsabgeordneter für den Heinsberger Nordkreis

"Liebe Bürgerinnen und Bürger im Kreis Heinsberg, ich freue mich, dass hier bei uns die Initiative „Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg“ Einzug erhält.
Als Botschafter im politischen Bereich möchte ich diese Art Marktplatz für gute Geschäfte, der bereits vier Mal in Mönchengladbach einen großen Erfolg feiern durfte, unterstützen. Diese neue Form eines Ortes des Handels ist eine große Möglichkeit, dass unterschiedliche Unternehmen mit Organisationen, Institutionen und Einrichtungen zusammenkommen – und das ohne jeglichen kommerziellen Hintergedanken. Denn: Geld ist für das Erbringen von Leistungen tabu. Es herrscht das Prinzip des Gebens und des Nehmens. Ich würde mich freuen, wenn das Projekt „Gute Geschäfte“ auf großes Interesse stößt und somit vielleicht der ein oder andere Handelspartner auch über einen längeren Zeitraum miteinander arbeitet und voneinander profitieren lernt. Hierfür alles Gute! Ihr Thomas Schnelle"
Michael Stock - DRK Gute Geschäfte

Michael Stock

Bürgermeister der Stadt Wegberg

"Gerne habe ich die Funktion als Botschafter für die Aktion "Gute Geschäfte für den Kreis Heinsberg" übernommen.
In unserem Kreis gibt es viele Menschen, die sich in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen oder Initiativen für ihre Mitmenschen engagieren. Oft scheitert es an finanziellen Mitteln oder Ressourcen, um das eine oder andere Projekt umzusetzen. Daher finde ich es eine gute Idee, das Unternehmen sich bereit erklären möchten, angedachte Projekte von engagierten Menschen zu unterstützen, sei es finanziell oder durch tatkräftige Mithilfe. Gewinner der angedachten Kooperationen sind letztendlich wir alle, die wir in diesem Kreis leben. Gleichzeitig können wir damit auch erreichen, dass unser Kreis im Wettbewerb mit anderen Städten und Kreisen weiter an Attraktivität gewinnt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die sich an der kreisweiten Aktion beteiligen und wünsche allen "gute Geschäfte"".
Brigitte Zillekens - DRK Gute Geschäfte

Brigitte Zillekens

"Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern! Dieses afrikanische Sprichwort möchten auch wir in unserem Unternehmen umsetzen! Das Projekt „Gute Geschäfte“ bietet uns hierfür eine geeignete Plattform.
Wir freuen uns darauf!!"

Für Unternehmen

Die Umsetzung


In Anlehnung an einen Börsenhandel haben Unternehmen zwei Stunden Zeit mit Gemeinnützigen vor Ort ins Gespräch zu kommen und Verträge auszuhandeln. Ganz wichtig dabei: Es soll Spaß machen! Nutzen Sie Ihre Zeit und machen Sie auf sich aufmerksam! Wer bin ich und was ist mein Angebot? Was suche ich? Ziel ist es, verbindliche Engagements und Vereinbarungen mit Gemeinnützigen zu formulieren und abzuschließen.

Mit der Anmeldung zu "Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg" wird das Logo der Unternehmen unter "Mit dabei" aufgeführt. Das sorgt für die nötige Transparenz und Bekanntmachung. Unter dem Menüpunkt "Download" finden Sie unser Logo, welches Sie gerne für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen können.

Chancen


  • Vorstellung des Unternehmens / Öffentlichkeitsarbeit
  • Knüpfen von neuen Netzwerken
  • Neue Möglichkeiten des Engagements kennenlernen
  • Mehrwert durch den Tausch generieren
  • Positionierung als attraktiver Arbeitgeber
  • Förderung der Teamentwicklung

Für Organisationen

Die Umsetzung


In Anlehnung an einen Börsenhandel haben Sie zwei Stunden Zeit mit Unternehmen vor Ort ins Gespräch zu kommen und Verträge auszuhandeln.

Mit der Anmeldung zu "Gute Geschäfte im Kreis Heinsberg" wird der Name der Organisation unter "Mit dabei" aufgeführt. Das sorgt für die nötige Transparenz und Bekanntmachung. Unter dem Menüpunkt "Download" finden Sie unser Logo, welches Sie gerne für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Es soll Spaß machen! Nutzen Sie die Zeit und machen Sie auf sich aufmerksam! Wer bin ich und was suche ich? Was biete ich? Ziel ist es, Kontakte und Partnerschaften für neue Netzwerke mit Unternehmen zu knüpfen, verbindliche Engagements und Vereinbarungen zu formulieren und abzuschließen.

Die Umsetzung - DRK Gute Geschäfte
Chancen - DRK Gute Geschäfte

Chancen


  • Vorstellung der Organisation und gute Öffentlichkeitswirkung
  • Knüpfen von neuen Netzwerken
  • Neue Möglichkeiten des Engagements bieten
  • Angebotserweiterung durch mehr Ressourcen
  • Langfristige Kooperationen können geschlossen werden
  • Förderung der Teamentwicklung
  • Positionierung als attraktiver Arbeitgeber

Veranstalter

AWO - DRK Gute Geschäfte
Caritas - DRK Gute Geschäfte
Diakonisches Werk im Kreis Heinsberg - DRK Gute Geschäfte
DRK - Gute Geschäfte
SFZ - DRK Gute Geschäfte
Hückelhoven - DRK Gute Geschäfte
Veranstalter - DRK Gute Geschäfte

Unternehmensengagement gewinnt immer mehr an Bedeutung, was durch kurz und langfristige Kooperationen mit Gemeinnützigen bereits sichtbar wird. Mit der Veranstaltung "Gute Geschäfte" für den Kreis Heinsberg wollen wir das Engagement beider Akteure bündeln und bieten eine Plattform. Diese ermöglicht, in einem organisierten Rahmen von zwei Stunden neue Kontakte und Netzwerke zu knüpfen, Partnerschaften zu schließen und Verbindungen herzustellen. Organisiert wird "Gute Geschäfte" für den Kreis Heinsberg von Vertretern und Vertreterinnen von:

  • AWO Kreisverband Heinsberg e.V.
  • Caritasverband für die Region Heinsberg e.V.
  • Diakonisches Werk im Kreis Heinsberg.
  • DRK Kreisverband Heinsberg e.V.
  • Selbsthilfe- u. Freiwilligen-Zentrum im Kreis Heinsberg
    (Träger: Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege)
  • Stadt Hückelhoven

Unterstützer

Schorn - DRK Gute Geschäfte
Storms Media - DRK Gute Geschäfte
Sparkasse - DRK Gute Geschäfte
myRegio TV - DRK Gute Geschäfte
Keller Büromaschinen - DRK Gute Geschäfte
Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Mönchengladbach und Heinsberg - DRK Gute Geschäfte

Mit dabei

Unternehmen

Stadt Hückelhoven - DRK Gute Geschäfte
Schulverwaltungs- u. Sportamt
Stadt Hückelhoven - DRK Gute Geschäfte
Freizeitbad Hückelhoven
Karin Schumann - DRK Gute Geschäfte
CD Gesundheitsmanagement - DRK Gute Geschäfte
CD Gesundheitsmanagement - Christel Derißen

Organisationen

B.S.K. KOLORIT e. V.
DRK Kreisverband Heinsberg e. V.
Selbsthilfe- u. Freiwilligen-Zentrum im Kreis Heinsberg
Katharina Kasper Heim Gangelt
Bürgertreff Geilenkirchen e. V.
Nähwerkstatt des Caritasverbandes für die Region HS
Sozialdienst kath. Frauen und Männer e. V. Region Heinsberg
Lambertus gGmbH
St. Gereon Seniorendienste gGmbH
Lebenshilfe Heinsberg
Flüchtlingspaten Hückelhoven
Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch kranke Menschen Heinsberg
KoKoBe Kreis Heinsberg
Amos eG
AS-KA-DO e.V.
Förderverein Kindergarten Kleingladbach e.V.
AIDS- Beratungs- und Hilfsdienst, AWO Kreisverband Heinsberg
DRK Quartiersmanagement der Westzipfelregion
Evangelische Kirchengemeinde Heinsberg
Laube Stiftung
DRK Integrationsagentur Kreis Heinsberg
Gesamtschule Heinsberg Waldfeucht
LAG Westzipfelregion e.V.
Carolus-Magnus-Gymnasium Übach-Palenberg
Wohngemeinschaft Beecker Wald e. V.
Sonnenschein Schule
Alten- und Pflegeheime St. Josef gGmbH
Musikverein Eintracht Birgelen e.V.
Hückelhovener Tafel e.V.
TuS Oberbruch 1909 e.V.

Download

Gute Geschäfte Heinsberg Logo zum Download

Versicherungsschutz zum Download

Steuerliche Aspekte zum Download